om14 - Ross

openmind #om14
macht doch anders!

Speakers
Birgit Rydlewski
Justus
Schedule
Day Samstag - 2014-09-27
Room Raum 2
Start time 17:00
Duration 01:00
Info
ID 306
Event type Lecture
Track Wirtschaft, Kapitalismuskritik, Arbeit
Language used for presentation German
Feedback

Dann mach halt ne eigene Kneipe auf.

Über den Zustand solidarökonomischer und/oder anarchistischer Projekte

In der Geschichte lassen sich immer wieder Beispiele der gegenseitigen Hilfe und des solidarischen Miteinanders statt konkurrenz-orientiertem Nebeneinander finden. Die Wurzeln der modernen Kooperativ-Bewegung liegen im 19. Jahrhundert und seit 1889 ist die Genossenschaft der Handelsgesellschaft gleichgestellt. Trotz dieser langen Tradition solidarischer Ökonomiebestrebung ist die überwältigende Mehrheit wirtschaftlicher Unternehmungen auf Gewinnerzielung um (fast) jeden Preis ausgelegt. Top-Down-Denken bestimmt den Arbeitsalltag all jener, die sich glücklich schätzen können, überhaupt eine Arbeit zu haben. Anders die Projekte, die wir seit Mai 2014 besuchten. In den geführten Interviews haben Mitglieder von Kollektivbetrieben, Kommunen/Hausprojekten und einer Gemüse-Kooperative ihre Projekte vorgestellt und uns ein (unvollständiges) Bild über den Zustand der deutschen Kooperativ-Bewegung gezeichnet. In Vortrag und Diskussion möchten wir ausloten, inwieweit solidarökonomische Projekte den Samen einer neuen Gesellschaftsordnung in sich tragen oder ob die kollektivistische Strömung zwangsläufig an Staat und Kapitalismus scheitern muss.